Insgesamt nahmen 269 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 bis /Q2 des Kopi an diesem Online-Wettbewerb teil.

 In jeder Altersgruppe waren 15 Aufgaben im Multiple-Choice-Format zu lösen, von denen 5 einfach, 5 mittelschwer und 5 schwer waren. Zum Lösen der Aufgaben ist strukturiertes und logisches Denken gefordert. Außerdem muss man schnell sein, denn nach 40 Minuten wird die Online-Verbindung automatisch abgebrochen.

Für jede richtige Antwort gab es Punkte, für jede falsche Antwort wurden Punkte abgezogen. Wurde die Frage nicht beantwortet, blieb das Punktekonto unverändert. Je nach Schwierigkeitsgrad wurden unterschiedlich viele Punkte gutgeschrieben bzw. abgezogen:

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten zu Beginn 45 Punkte auf dem Punktekonto. Damit waren maximal 180 Punkte zu erreichen, das minimale Ergebnis beträgt 0 Punkte.

146 Schülerinnen und Schüler konnten mit einem Preis ausgezeichnet werden. Die 25 Schülerinnen und Schüler mit einem 1. oder 2. Preis wurden vom Schulleiter Mark Bauer und den Informatiklehrern Gert Broelemann, Jan von Delft, Stefan Günnigmann und Fabian Wissing geehrt. In einer kleinen Feier erhielten sie ihre Urkunden und Preise.

Insbesondere der 1. Preis war schwer zu erlangen, denn dazu mussten alle Aufgaben vollständig richtig gelöst werden. Dies haben immerhin folgende 9 Schülerinnen und Schüler geschafft: Sofie Eyers(JRG 8), Lia Krüger(JRG 8) , Lucas Blanke (JRG 9), Leander Krümpel(JRG 9), Leon Westhoff(JRG 9), Marlon Mey(JRG EF), Timo Sterthaus(JRG EF), Hannah Boss(JRG Q2) und Leon Kleinhaus (JRG Q2).

Es ist erfreulich zu sehen, wie viele Schülerinnen und Schüler die gute Ausbildung am Kopernikus-Gymnasium im Unterricht und in vielen begleitenden Arbeitsgemeinschaften in eine persönliche Leistungsfähigkeit umsetzen können.

Allen Preisträgern sprechen wir unsere Glückwünsche aus.