Schulleiter Mark Bauer beglückwünscht die Schülerinnen und Schüler des Teams KopiRob 1 zu ihren besonderen Leistungen beim FLL-Wettbewerb. (Kilian Kutza, Leander Krümpel, Lucas Blanke, Leon Westhoff, Maximilian Prinzmeier, Jannik Kurze, Joél (Paul) Schulz,
Marina Kühnhenrich). Stolz über den Erfolg und ie gezeigten Leistungen sind ebenfalls die Betreuer Henrik Bäumer, Gert Broelemann, Jan von Delft und Catharina Denker.

Es gab im Wettbewerb drei herausragende Teams: Die Astro Lions (Gymnasium Leoninum Handrup),  die Jawas ( Gymnasium Schloß Neuhaus / MINTeresse e.V.) sowie  das Team KopiRob 1 vom Kopernikus-Gymnasium

Im Robot-Designe waren diese Teams gleich überzeugend. Letztlich entschieden Nuancen. Hier erreichte KopiRob 1 einen 3. Platz.

Im Robot-Game erkämpfte sich KopiRob 1 in der Vorrunde, die allein zum Gesamtwettbewerb zählt, einen 2. Platz und qualifizierte sich damit auch für das Halbfinale. Souverän erreichte das Team dann das Finale, das sie dann gegen die Astro Lions knapp verlor.

In der Gesamtwertung belegte KopiRob 1 schließlich den 3. Platz. Wegen der knappen Entscheidungen und dem nie nachlassenden Kampfgeist erhielt KopiRob 1 den Sonderpreis – Urkunde und Pokal – der Jury.