MV, 20.12.2018 Vorlesewettbewerb am Kopi

/MV, 20.12.2018 Vorlesewettbewerb am Kopi

MV, 20.12.2018 Vorlesewettbewerb am Kopi

Die Sechstklässlerin Nina Pfaffenrot (2.v.r.) las sich mit „Gruselfieber – Vergesst mich nicht!“ auf Platz 1 und gewann mit ihrem überzeugenden Vortrag den Vorlesewettbewerb.

RHEINE. In den Buchhandlungen türmen sich die Bücher mit weihnachtlichen Geschichten und abenteuerlichen Erzählungen und warten darauf, liebevoll verpackt unter dem Gabentisch zu liegen. Passend zur Jahreszeit fand nun der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am Kopernikus-Gymnasium statt.

Die Klassensieger im „Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels“ präsentierten am Kopi beim diesjährigen Schulentscheid ihren gespannten Zuhörern eine bunte Auswahl aus der Welt der Jugendbücher und lasen im ersten Durchgang ihre vorbereiteten Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern vor: Während Nina Pfaffenrot (6b) aus „Gruselfieber-Vergesst mich nicht“ von R.L. Stine und Ariane Achterkamp (6d) aus „Die genial gefährliche Unsterblichkeitsschokolade“ von Kate Sanders vorlasen, wählten Leonie Tews (6a) und Frederic Mewes (6c) eine Textpassage aus „Harry Potter“ von J.K. Rowling.

Mit dem unbekannten Zweittext wurde es dann weihnachtlich. Matt Haigs Roman „Ein Junge namens Weihnacht“ führte die Vorleser in das verschneite Finnland und setzte sie auf die Fährte von Nicolas, der auf der Suche nach seinem Vater ganz nebenbei die Frage klärt, woher denn eigentlich der Weihnachtsmann kommt. Auch diesen Zweittext trugen die Klassensieger souverän vor. Die Zuhörer im adventlich geschmückten „Studeo“ lauschten den Vorträgen und applaudierten begeistert. Am Ende machte Nina Paffenrot mit ihrem gelungenen Vortrag das Rennen. Damit wird sie im Februar das Kopernikus-Gymnasium beim Regionalentscheid vertreten.

In diesem Jahr feiert der Vorlesewettbewerb sein 60-jähriges Jubiläum. Rund 600000 Schüler nehmen jährlich daran teil. Am Kopi ist die Beteiligung an diesem Wettbewerb fester Bestandteil der Leseförderung.

2018-12-20T17:32:37+00:0020.12.2018|