Unsere Bläserklasse

Der allgemeinbildende Musikunterricht wird am Kopernikus-Gymnasium durch verschiedene Angebote ergänzt:

Als WP II steht der Differenzierungskurs „Kunst/Musik“ zur Wahl. Hier wird ein Jahr lang in starker Orientierung an den Schülervoraussetzungen und -interessen vorwiegend praktisch gearbeitet. Instrumentenbau, Akustik, Musizieren und Arrangieren sind Beispiele für Schwerpunkte in diesem Kurs. Das andere Jahr wird vom Fach Kunst bestritten.

Zudem gibt es ein großes vokal- und instrumentalpraktisches Angebot am Kopernikus-Gymnasium. Die Ensembles werden unter dem Namen „Sounds of Kopi“ zusammen gefasst.

Das System des Orchesters wird nach der Bläserklasse (Jahrgang 5+6) konsequent durch verschiedene AGs in der Mittelstufe (Jahrgangsstufen 7-9) und anschließend der Oberstufe (Jahrgangsstufen EF/Q1+2) weitergeführt. Unterricht auf den Instrumenten des Blasorchesters wird für alle Altersgruppen in der Schule kostenpflichtig angeboten. Quereinstiege sind natürlich möglich. Die Oberstufen-AG „Concert-Band“ kann sogar als Kurs in die Abitur-Wertung eingehen.

Darüber hinaus gibt es für eine begrenzte Schülerzahl die Möglichkeit im Bereich Lichttechnik und Tontechnik tätig zu werden. In einem jährlichen Workshop erlernen die Schüler*innen die Grundlagen auf der hauseigenen Anlage. Nach dieser Einführung steht viel Einarbeitung in Zusammenarbeit mit erfahreneren Schülern an. In der Qualifikationsphase kann das Engagement ebenfalls im Rahmen der „Concert Band“ als musikpraktischer Kurs angerechnet werden.

Das zweite Standbein des Musizierens am Kopernikus-Gymnasium ist das chorische Singen. Zunächst als Bestandteil des allgemeinbildenden Musikunterrichts wird das gemeinsame Singen ab Jahrgang 6 in der AG „Kopilicious“ und in der Oberstufe im Oberstufenchor gefördert. Letzterer ist ebenfalls als Kurs anrechenbar.

Natürlich gehören die etablierten schulischen Konzerte, aber auch Exkursionen zu Profi-Aufführungen, Besichtigungen von Opern-/Konzerthäusern oder Orgelführungen jeweils thematisch angebunden zu den Ergänzungen des Unterrichts.

Die Bläserklasse am Kopernikus-Gymnasium

Nicht lange nach der Gründung des Kopernikus-Gymnasiums wurden die ersten Instrumentalensembles gegründet. Praktisches Musizieren und Konzerte gehören quasi schon immer zum Schulleben am Kopi. Im Laufe der Jahre wandelte sich das Gesicht der Orchester, genauso wie sich Unterricht und Schulalltag veränderten. Die Ausbildung junger Musiker und das gemeinsame Spielen im Orchester von Anfang an waren bei uns schon vor dem Bläserklassenboom in Deutschland gang und gäbe.

Ab dem Schuljahr 2018/19 kooperieren wir nun mit der Musikschule Rheine. Hier stellen wir Ihnen unser aktuelles Bläserklassenmodell vor:

Bläserklasse in der 5. und 6. Klasse

Unsere Bläserklasse ist eigentlich ein Kurs, denn in ihr sind Kinder aus drei Klassen einer Jahrgangsstufe, damit sie mit Freunden aus der Grundschule in einer Klasse sein können, die nicht in die Bläserklasse gehen. Alle anderen haben gleichzeitig den regulären Musikunterricht, ebenfalls in klassenübergreifenden Lerngruppen.

Sie entscheiden sich nach dem Instrumentenkarussell kurz nach der Anmeldung zur Schule, bei dem alle Kinder alle Instrumente kennen lernen und ausprobieren dürfen, ob sie an der Bläserklasse teilnehmen möchten.

Voraussetzungen für die Bläserklasse

Ihr Kind kann ohne musikalische Vorbildung an der Bläserklasse teilnehmen. Es sollte Interesse an Musik und dem Erlernen eines Instrumentes haben. Spielt ihr Kind bereits ein Instrument, kann es auch in der Bläserklasse mitmachen.

Vor Beginn des Bläserklassenunterrichts wird Ihr Kind alle Instrumente der Bläserklasse unter Anleitung der Instrumentallehrer ausprobieren und ihre bzw. seine Wunschinstrumente finden. Die Instrumentallehrer beraten Ihr Kind auch, welches Instrument gut passt und vor allem bezüglich der physiognomischen Voraussetzungen einen guten Lernerfolg im Anfangsunterricht verspricht.

Damit von Anfang an ein ausgewogener Orchesterklang – die Voraussetzung für Spielfreude und gelungene Konzerte – entsteht, werden alle zehn verschiedenen Instrumente besetzt.

Sie brauchen kein Instrument zu kaufen, denn ein Leihinstrument ist in der Gebühr für die Bläserklasse enthalten – für alle Instrumente gilt derselbe Preis.

Ihr Kind spielt schon ein Instrument der Bläserklasse? Damit sich Ihr Kind nicht in den ersten Wochen langweilt, in denen alle Neueinsteiger ihre ersten Töne lernen, empfehlen wir und auch die Musikschule einen Wechsel auf ein ähnliches Instrument, z. B. von Trompete auf Posaune oder von Querflöte auf Saxophon. Sollte Ihr Kind dennoch bei seinem Instrument bleiben wollen, sprechen Sie uns an. Fortgeschrittene können am Kopi in der Junior Band für Fortgeschrittene spielen.

Ihr Kind und die Bläserklasse

Sie kennen Ihr Kind am besten und können sicher selbst einschätzen, ob die Bläserklasse etwas für Ihr Kind ist. In der Bläserklasse zu musizieren macht den meisten Kindern großen

Spaß. Wenn Ihr Kind schon viele andere Hobbys hat, oder schnell begeistert ist, aber nicht so viel Durchhaltevermögen hat, sollten Sie bedenken, dass es natürlich einen gewissen Aufwand bedeutet, ein Instrument zu erlernen. In der Gruppe, also im Orchester, geht das meist leichter als alleine.

Mit der Wahl der Bläserklasse legen Sie sich bis zum Ende der 6.Klasse fest. Ein Wechsel in den regulären Unterricht ist v.a. aus organisatorischen Gründen davor nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

Musikalische Ausbildung in der Bläserklasse

Zusätzlich zu den zwei Stunden Orchesterunterricht beim Fachlehrer vormittags während der regulären Unterrichtszeit bekommt Ihr Kind noch Instrumentalunterricht beim Lehrer der Musikschule. Von Anfang an ist somit sowohl die instrumentalpädagogische als auch die schulfachliche Ausbildung gewährleistet.

Der Instrumentalunterricht findet nach dem regulären Unterricht nachmittags in den Musikräumen des Kopernikus-Gymnasiums statt.

Der Reiz der Bläserklasse

Das praktische Musizieren zusammen mit anderen bietet eine besondere Art des Schulunterrichts. Es tut nicht nur der Seele gut und macht viel Spaß, sondern fördert auch den Teamgeist, schult das Durchhaltevermögen und erhöht die Konzentration.

Ein Instrument zu spielen bringt motorische Geschicklichkeit und differenzierte Wahrnehmung mit sich. Ihr Kind übernimmt Verantwortung für das Gelingen, kann mit Motivation und Stolz an Konzerten teilnehmen und legt den Grundstein für ein tolles Hobby, bei dem es nach der Bläserklasse in anderen Orchestern mit älteren und jüngeren Musikern spielt.

Am Kopernikus-Gymnasium kann zudem der Orchesterkurs in der Oberstufe als Fach belegt werden.

Instrumente der Bläserklasse

Die zur Auswahl stehenden Instrumente orientieren sich am Aufbau des symphonischen Blasorchesters. Ihr Kind kann eines dieser Instrumente lernen: Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Trompete, Waldhorn, Posaune, Euphonium, Tuba und Schlagzeug mit Mallets (z.B. Xylophon ) und Percussion (z.B. Congas oder Shaker).

Kosten für die Bläserklasse

Der zweistündige Ensembleunterricht ist kostenlos. Der einstündige Instrumentalunterricht hingegen ist kostenpflichtig. Die Kosten hierfür liegen bei € 45 im Monat. Darin enthalten ist auch die Leihgebühr des Instrumentes.

Nach der 6.Klasse besteht die Möglichkeit, das Leihinstrument zu erwerben. Der Zustand der Instrumentes und die bereits entrichtete Leihgebühr werden dabei berücksichtigt.

Nach der Bläserklasse

Nach der 6.Klasse kann Ihr Kind weiterhin Instrumentalunterricht bei demselben Lehrer in

den Musikräumen des Kopi bekommen und zunächst im Mittelstufenorchester „Junior Band“ und später im Oberstufenorchester „Concert Band“ und der „Big Band“ mitspielen.

Weitere Informationen über die Bläserklasse

Am Infotag für die zukünftigen Fünftklässler am Anfang der Adventszeit beantworten Fach- und Musikschullehrer Ihre Fragen und beraten Sie gerne. Sie können sie auch per Email schicken: anke.telgmann@kopernikus-rheine.de

Musik am Kopernikus-Gymnasium – Sounds of Kopi – im Überblick

Neben den regulären Musikunterricht gibt es am Kopernikus-Gymnasium viele Möglichkeiten, Musik zu machen!

Unsere Ensembles

  • Klasse 5: Weihnachtskonzertchor Voices (im Unterricht)
  • Klasse 5/6: Bläserklassen (Unterricht)
  • Mittelstufe: Chor Kopilicious (ab Klasse 6) Probe: freitags 13.15 Uhr, Musikraum
    Orchester Junior Band Probe: dienstags 15.45 Uhr, Aula
  • Oberstufe: Oberstufenchor Probe: donnerstags, 16 Uhr, Musikraum
    Orchester Concert Band Probe: donnerstags, 16 Uhr, Aula
  • Kopi Big Band Probe: wird noch bekannt gegeben

Ehemalige und Kollegen sind herzlich willkommen!

Instrumentalunterricht bei Lehrern der Musikschule Rheine in den Musikräumen am Kopi.

Verfügbarkeit und Termine: Anfragen über anke.telgmann@kopernikus-rheine.de

Unsere Konzerte:

zwei Weihnachtskonzerte Anfang Dezember

ein Frühjahrs- oder Sommerkonzert

ein School’s Out Konzert in der vorletzten Schulwoche

Genaue Termine können dem Terminkalender auf dieser Homepage entnommen werden.

Wir sind immer offen für weitere musikalische Formationen und Veranstaltungen.

Ansprechpartner sind Kolleg*innen der Fachschaft Musik, die ein Ensemble leiten:

Herr Göbel, Frau Brinkers, Frau Telgmann